Ausflug für die ganze Familie

Die Gärten von Appeltern

Am 1. März starten die Gärten von Appeltern in die Saison 2016 und sind wieder täglich für Besucher geöffnet, auch an Sonn- und Feiertagen. Die fleißigen Helfer haben in der Winterpause ganze Arbeit geleistet, so dass sich der Inspirationspark auch schon im zeitigen Frühjahr bestens präsentiert.

Die Gärten von Appeltern liegen in einer idyllischen Landschaft zwischen den Flüssen Waal und Maas. Wer hierher kommt, vermutet oft nicht, dass sich an diesem verwunschenen Ort Europas größter Schaugartenpark befindet - mit vielen Parkmöglichkeiten, einem modernen Gastronomieangebot und einem kostenlosen Audioguide in mehreren Sprachen. Auch in Deutsch ist die „Flüstertour", die viel Wissenswertes rund um die Gestaltung der einzelnen Gärten sowie zu den verwendeten Pflanzen und Materialien verrät, erhältlich. Kinder haben auf einem separaten Gelände, zu dem man über eine Brücke oder per Floß gelangt, ausgiebig Gelegenheit, zu toben, zu klettern und in der Natur zu spielen. Besonders spannend wird es für die Kleinen am Ostermontag, wenn überall bunte Eier versteckt sind.

Was bietet De Tuinen van Appeltern seinen Gästen?

  • Über 200 Mustergärten 
  • Das vierte Appeltern Gartenfestival 
  • Der Nationale Staudengarten 
  • Das grösste Pflanzenreich der Niederlande 
  • Geschmackvoll eingerichtete Restaurants und Terassen 
  • Loungegärten 
  • Unverbindliche Beratung in Gartenfragen an den Wochenenden 
  • Einen umfangreichen Skulpturengarten 
  • Einen Pflanzenmarkt mit ungezwungener Atmosphäre 
  • Eine Schnitzeljagd für unsere kleinen Gäste 
  • Die neuesten Gartentrends 
  • Ausführliche Info zu allen Produkten, Pflanzen, Gärtnern und Gestaltern    Quelle: Appeltern
Erstellt von: 
greenduck

Tags: